Selbstbeherrschung für Fortgeschrittene

Sind wir mal ehrlich. Wie oft geraten wir im Verkauf in die Situation, in der wir nach der versteckten Kamera Ausschau halten, weil es so surreal erscheint, dass es wirklich passiert…                                             Wie folgende Situation, die mir eine Kollegin geschildert hat: 

Eine Kundin kommt an einen Chanel-Stand und wünscht ein Miss Dior zu kaufen…..   

(ja ich werde künftig auch Marken beim Namen nennen! Hat nichts mit meinen Vorlieben zu tun und soll auch nicht als Bewertung verstanden werden! Ich werde es dann tun, wenn es zum besseren Verständnis dient!)  

Also, Miss Dior Parfum von Chanel… ja ne is klar….. ich geh ja auch zu BMW um einen A3 zu kaufen….

Scherz beiseite, kann ja passieren, dass man aus Versehen an den falschen Stand geht oder dass man was verwechselt. Ist ja eigentlich kein Problem, die Kollegin hat die Dame dann darauf hingewiesen, dass sie am falschen Ort sei und wollte sie zum richtigen Stand weisen. Eigentlich keine grosse Sache, wenn da nicht die Launen der Leute dazwischenkämen.

Es ist manchmal echt schwierig, die Nerven zu behalten, nicht laut loszulachen oder einfach wegzugehen, weil man keine Lust mehr hat, Prellbock oder Psychiater für beleidigte und/oder übelgelaunte Menschen zu spielen.

Jeder macht doch mal einen Fehler oder irrt sich auch mal! Wir sind keine Computer oder Maschinen! Aber warum machen so viele Leute die Person, die leider in dem Moment gerade gegenübersteht, dafür verantwortlich?

Das führt so oft zu Situationen, die sich leicht vermeiden liessen. Diese Kundin jedenfalls fühlte sich anscheinend angegriffen von der Kollegin und reagierte ziemlich angesäuert.. Dann kommt meist eins zum anderen und die Sache schaukelt sich hoch. Schlussendlich sind beide Seiten beleidigt, vielleicht sogar verletzt und alle Beteiligten haben danach einen miesen Tag!

Ich arbeite nun schon sehr lange an der «Front» und habe viele solcher Situationen erlebt.

Eine sehr liebe Kollegin, die ich wirklich respektiere und bewundere, sagt mir dann gerne mal, dass ich solche Dinge viel zu persönlich nehme. Stimmt, da hat sie recht! Und das ist weder für meine Ausgeglichenheit noch für die Faltenbildung förderlich  (ganz zu schweigen von meiner Figur…) Ich versuche in diesen Momenten jeweils ihren Rat zu befolgen und das Ganze nicht so sehr an mich ranzulassen.. Echt nicht einfach manchmal..

Als Verkäuferin stehst du dann oft da und denkst nach dem fünften vergeblichen Versuch die Situation zu (er)klären: Herrje, kann mal Jemand den Feueralarm auslösen bitte!!!!

Und die Kundin hat vielleicht vorher den Ultrafrust erlebt, weil… keine Ahnung, der Akku vom Handy wieder viel zu schnell leer ist oder der Ehemann und die Kinder nerven..

Der Grund spielt auch keine Rolle, es ist einfach nicht in Ordnung, seinen Frust an völlig Unbeteiligten auszulassen! Nach einem solchen Szenario gehe ich ja auch nicht in den nächsten Laden und schnauze meinerseits eine Verkäuferin wegen einer Bagatelle an! Das macht man einfach nicht wenn man Respekt vor anderen Menschen hat! (Dafür gibt’s Gummibärchen und Alkohol, letzteres vorzugsweise bitte erst nach Feierabend…) Nur eben, da liegt das Problem! Der gegenseitige Respekt geht immer häufiger verloren! Und ich spreche jetzt nicht von dem „hey-Aldeer-voll-der-krasse-Respekt-Maaaann!!“ Sondern von dem ganz normalen, alltäglichem Respekt, der eigentlich selbstverständlich sein müsste! (mit Betonung auf „müsste“…)

Solche Situationen wie oben beschrieben werden sich nie ganz vermeiden lassen, das ist klar!

Vielleicht könnte man ja mal ein Schild an jedem Geschäft anbringen auf dem steht:

«VerkäuferInnen haben auch Gefühle!» …. Und verdienen Respekt für den Mut, sich Tag für Tag den Anforderungen dieses Berufs zu stellen!

Jawoll!

Über den Beitrag

Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: