Sind wir verweichlicht?

Nach einem meiner letzten Beiträge bekam ich folgenden Kommentar auf FB:

Hat mich schon etwas nachdenklich gemacht.. Sind wir alle wirklich dermassen verweichlicht und verwöhnt? Ich weiss, dass die Person damit das nervige rumgejammere von gewissen Leuten angesprochen hat….. So etwa weil man nicht Party machen kann oder nicht ins Kino, keine Games oder Parfüms mehr im Laden kaufen… Doch:

In der Schweiz sind kurz nach dem „Lock-down“ trotz Milliardenschweren Hilfspaket und vereinfachter Anmeldeprozedur für Kurzarbeit, die Arbeitslosenzahlen in die Höhe geschnellt. Bin ich Pessimist, wenn ich vermute, dass hier der eine oder andere „unbequeme“ oder zu teure Angestellte mal schön mit Ausrede hinauskomplimentiert wurde..?? Es wird permanent gewarnt, dass wir „danach“ in eine Rezession schliddern werden, die nochmal Arbeitsplätze kosten wird.. Ja, das macht mir Angst!

In einem anderem Punkt muss ich dem Schreiber schon recht geben. Die jetzigen Generationen, die in Westeuropa aufgewachsen sind, haben keinen Krieg erleben müssen. Kennen (glücklicherweise) die Schrecken und den Horror nur aus Büchern und Berichten von Überlebenden.

Doch kann man jetzt einfach hinstehen und diesen Menschen vorwerfen, dass sie verweichlicht seien und ihr Glück nicht zu schätzen wissen?

Finde ich persönlich zumindest fragwürdig. Denn es war doch genau die Generation, die den letzten grossen Krieg erleben musste, die alles dafür getan hat, dass ihre Kinder, Enkel und Urenkel nicht mehr unter solchen Entbehrungen leiden müssten.

Ist dies in vielen Bereichen aus dem Ruder gelaufen und wird es oft übertrieben? Absolut. Täte es einem grossen Teil der Gesellschaft gut, diese Krise als Anstoss zu mehr generellen Bescheidenheit und auch zu mehr Demut gegenüber Tier und Natur? Auf jeden Fall!!

Ich hole mal etwas aus:

Der vermutete Ursprung dieses Virus ( und einigen anderen) ist ein sogenannter „Wet-Market“ in China. „Wet“ aus dem Englischen= Nass.. weil die Tiere dort lebend verkauft werden und vor Ort abgeschlachtet werden. Der Boden ist nass von Blut und anderen Körperflüssigkeiten der gequälten Geschöpfe. Keine Übertreibung meinerseits!

Momentan sind diese Horror Orte zwar geschlossen. Die Tiere, die dort „angeboten“ werden ( alles, vom Frosch über Schlangen bis zu Katzen, Hunden oder Jungwölfe) werden in Kleinstkäfige gepfercht, aufeinander gestapelt und beim abschlachten wird auf Hygiene übehaupt nicht geachtet! Ausscheidungen mischen sich mit Blut und so können sich Krankheiten natürlich auch wie der Wind ausbreiten!

Auch wenn jetzt Stimmen immer lauter werden, das Virus stamme aus einem Labor, ändert es nichts an der Tatsache, dass immer mehr und häufiger in der Natur rumgepfuscht wird! Solange die Ausbeutungen und Zerstörung der Natur und ihren Bewohnern nicht endlich Einhalt geboten wird, werden sich auch weiterhin Krankheiten ausbreiten und ALLE (!) treffen.

Ich höre immer wieder Kommentare wie: „Ach Ihr grünen Natur-und Tierschützer! Ihr übertreibt es einfach immer!!“

Das hat gar nichts mit übertriebener Tierliebe oder militantem Naturschutz zu tun!! Es ist schon lange erwiesen, welche weitreichende Konsequenzen Massentierhaltung und Zerstörung von Natur für uns alle haben!

Doch leider kennt die Gier der Menschen immer noch keine Grenzen..

Und ja, DAS macht mir Angst! Das sollte ins allen Angst machen!!

Leider vergessen die Menschen viel zu schnell. Und zuviele Menschen begreifen immer noch nicht, dass alles zusammenhängt! Der brutale und grausame Umgang mit Tieren, die Vergewaltigungen der Natur.. alles fällt irgendwann und irgendwie auf uns Menschen zurück.

Und trotzdem wird sich auch nach dieser überstandenen Krise wenig bis gar nichts ändern.

JA, DAS MACHT MIR ANGST!!!!

Ein Kommentar

Gib deinen ab →

  1. Ja MIR AUCH! MIR macht das auch Angst. Dass genau gar nichts gelernt wird aus dieser Krise. Schon gar nicht was die Tiere betrifft. DAS ist, äxgüsi ich weiss ich bin manchmal etwas zu esoterisch, DAS ist die „kleine“ Rache dieser armen Kreaturen. Ich kann und vor allem WILL ich nicht verstehen, wie man so mit Lebewesen umgehen kann. Alles hat Leben in sich, sei es die Natur die permanent vergewaltigt wird, seien es die Tiere und am Ende dieser Kette die schreckliche Kreatur Mensch. Wie schnell sich die Natur erholen könnte, (was mich immer wieder wundert) zeigen wohl die Beispiele die jetzt in den Medien zirkulieren, auch wenn die Orte manchmal nicht ganz korrekt aufgeführt werden.
    Und auch ich habe Bedenken, was uns die Zukunft nach dieser Pandemie bringt. Ist ja wahnsinnig aufbauend und sehr förderlich für die Moral jetzt zu predigen dass das Ganze noch lange nicht überstanden ist (dürfte mittlerweile den Meisten klar sein wenn jetzt schon Anlässe im Oktober abgesagt werden) und uns dann die Arbeitslosigkeit, die Rezession und, wird nicht mehr lange gehen, werden die ersten schreiben, wir schlittern von Covit 19 direkt in die nächste Grippewelle ab November. Vielen Dank.

    Ja unsere Eltern und Grosseltern haben den Krieg mehr oder weniger live erlebt, und ich habe schon oft gedacht wir hätten es doch bis jetzt eigentlich ganz „schön“ gehabt ohne solche Entbehrungen. Die Angst ist trotzdem da, auch wenn dies kein Krieg mit Waffen ist. Es geht uns ja immer noch gut, die Einschränkungen sind wirklich nicht so schlimm wie Luftangriffe… die Angst ist diffuser, Der „Feind“ ist nicht zu sehen, schleichend und ohne das wir es merken würde er uns treffen.
    DAS macht mir Angst, was ich sehe kann ich nach besten Möglichkeiten umfahren, umgehen, ausweichen, aber diese permanente negative Berichterstattung, nicht über den Virus und die Toten, natürlich katastrophal, aber diese Angstmacherei, was danach vielleicht eventuell kommt oder auch nicht oder anders oder was auch immer. Wer kennt denn die Zukunft?
    Geben wir ihr doch die Möglichkeit uns positiv zu überraschen, und GEBT DER NATUR UND DEN TIEREN ENDLICH EINE STIMME und den Platz der ihnen zusteht. Denn… SIE WAREN VOR UNS HIER und werden garantiert auch NACH uns noch da sein.

    Macheds guet und bliibed gsund!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: